Anarchistische Infocafé / Draussen, v o r der New Yorck Montag, 27.7.2020 / 21:00 Uhr

Wir zeigen den Film “Sorry We Missed You”

von Ken Loach England 2019 / Sprache: deutsch / 100 Minuten

Gewohnt kämpferisches und mitreissendes Sozialdrama von Ken Loach über eine britische Arbeiterinfamilie, die mit den Folgen der Finanzkrise von 2008 zu kämpfen hat. Altenpflegerin Abby lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann, dem Gelegenheitsjobber Ricky, in ihrem kleinen Heim, wo jeder für jede*n einsteht. Die beiden träumen von der Unabhängigkeit, und eines Tages wagen sie den großen Schritt: Ricky begibt sich als Paketbote in die Selbständigkeit. Doch schon bald trübt sich die Aufbruchsstimmung. •

Ab 20:00 Uhr ist der Frischluft-Tresen offen. • Obligatorische Vermummung, Chips und warme Decke bitte mitbringen.

Anarchistische Infocafé draussen / outside

v o r der New Yorck

Montag, 13.7.2020 / 20:00 Uhr

Vortrag und Film zu rassistischer Polizeigewalt

— english below —
Die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) wird ihre Arbeit und die Kampagne “Death in Custody” vorstellen.

Anschließend werden wir den Film “13th” zeigen.
In dieser Dokumentation spürt die Regisseurin Ava DuVernay der Verbindung von Rassimus, Rechtssprechung und dem massiven Ausbau des Gefängnissystems in den USA nach.
USA | 2016 | 100 Minuten | Sprache: Englisch

— english —
This time the Campaign For Victims of Racist Police Violence (KOP) will present their work and the campaign „Death in Custody”.

Afterwards we will show the movie “13th” by Ava DuVernay, which explores the intersection of race, justice, and mass incarceration in the United States.
USA | 2016 | 100 minutes | Language: English


• Ab 19:30 Uhr ist der Frischluft-Tresen offen. (Leider gibt es k e i n e Küfa!)
• Obligatorische Vermummung, Chips und warme Decke bitte mitbringen.